Bericht vom Einschulungsgottesdienst

Am 01.09.2019 haben wir den Generationsgottesdienst mit unseren I-Männchen gefeiert. Wir wollten ganz bewusst die Kinder, Eltern und auch Lehrer unter den Segen und die Führung Gottes stellen. Besonders für die Kinder geht die Zeit des Spielens und der Unbeschwertheit ein wenig zu Ende. Auch für die Eltern beginnt ein neuer Abschnitt mit ihren Kindern,…

Gemeindebereiche stellen sich vor

Jugend Wir sind aktuell ca. 25-30 Jugendliche im Alter von 16–23 Jahren und treffen uns immer freitags um 19:30 Uhr in den unteren Räumen der FeG. Du bist herzlich eingeladen vorbeizukommen! Die YOU!GEND-Abende werden bei uns von verschiedenen Jugendlichen und Mitarbeitern gestaltet. Wir singen gemeinsam Lieder, lernen die Bibel und ihren Bezug zu unserem Leben…

Familie Gottes

Epheser 2,19 Deshalb seid ihr nicht länger Fremde und ohne Bürgerrecht, sondern ihr gehört zu den Gläubigen, zu Gottes Familie. Manchmal erlebt man als Pastor „Sternstunden“; Momente, in denen man Gottes Wirken erfährt und begreift, was für ein ungeheures Geschenk Gemeinde sein kann. Wenn ich da zurückblicke, stelle ich fest, fast immer hatten diese Momente…

Kleine Geschichte der Freikirchen

Jeder von uns kennt die Volkskirchen: die römisch-katholische Kirche mit 1,2 Milliarden Mitgliedern weltweit, die Protestanten mit etwa 800 Millionen und die orthodoxe Kirche mit weltweit etwa 300 Millionen Mitgliedern.   Aber was sind Freikirchen? Nahezu alle Freikirchen sind protestantische Kirchen, d. h. entweder direkt aus der Reformation hervorgegangen (wie z. B. die Mennoniten) oder…

Wie die Feg nach Bösingfeld kam!

Die Anfänge der Freien evang. Gemeinde in Bösingfeld reichen an den Anfang des 20. Jh. zurück. 1906 entsandte das “Evangelisationskomitee” des Bundes Freier evangelischer Gemeinden den Evangelisten Hermann Möller ins Lipperland, nahe Hameln. Er leistete zu Fuß und mit dem Fahrrad harte Pionierdienste. Bei seinen Wanderungen durch das Weserbergland gelangte er bald nach Linderbruch. Er…

Seniorentreff – langweilig – nichts für mich?

Nach der Sommerpause wollen wir uns wieder monatlich treffen. Nichts für Dich? Bei unseren Befragungen der Senioren haben wir festgestellt, dass die Vorstellung präsent ist, dass für einen richtigen Senioren zumindest ein Handstock oder ein Rollator in Gebrauch sein muss, um dabei sein zu dürfen. Dem möchten wir widersprechen: alle Senioren ab ca. 65 Jahren,…